Vereinslogo des SC Rottal-Inn e.V.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Gute Form zeigte Nachwuchstalent Simon Rueß beim 16. Ergoldinger Jugend-Schnellsch-Open 2018: In der Altersklasse U 18, die gemeinsam mit der Alterklasse U 25 in einem Turnier ausgetragen wurde, belegte er mit 12 Punkten den zweiten Platz. Er gewann drei Partien, spielte dreimal unentschieden und verlor nur eine Partie. In der Gesamtwertung (U 18 + U 25) landete er auf dem sechsten Platz.
Die weiteren Ergebnisse der Jugendspieler des SC Rottal-Inn e.V.:
- U 16: 15. Vladislav Sharin (9 Punkte) ,
- U 14: 11. David Csonka, 12. Johannes Dittrich (beide 10 Punkte),
- U 12: 21. Vitalij Krajnik (9 Punkte),
- U 8: 12. Leander Putz (10 Punkte).

Turnierseite des FC Ergolding

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Andreas Siemens hat seinen im Vorjahr errungenen Vereinsmeistertitel im Blitzschach erfolgreich verteidigt: Er gewann mit 9,5 Punkten aus 11 Partien, wobei der Sieg im direkten Duell gegen den punktgleichen FM Patrick Bensch den Ausschlag zu seinen Gusten gab. Den dritten Platz auf dem Treppchen sicherte sich Norbert Frühauf mit neun Punkten. Vierter wurde Dr. Hans Eichinger mit 7,5 Punkten, vor Klaus Wiedmann, der ebenfalls auf  7,5 Punkte kam, aber im direkten Vergleich mit Dr. Eichinger das Nachsehen hatte.
Insgesamt 12 Spieler nahmen an dem Vereinstitelturnier teil, das als Vollrundenturnier ausgetragen wurde. Jedem Spieler standen fünf Minuten für die ganze Partie zur Verfügung.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

16-jähriger Pfarrkirchner siegte in der Altersklasse U20 / Weitere Sieger Daniel Lichtmannecker (Ergolding/U16) / Johannes Dittrich (SC Rottal-Inn/U14) / Maxim Klein (Ergolding/U12)

Pfarrkirchen (jk) – Fixe Nachwuchsdenksportler am Schachbrett: Simon Rueß vom Schachclub Rottal-Inn hat sich in der Altersklasse U20 die niederbayerische Krone im Fünf-Minuten-Blitzschach geholt. Der 17-jährige Pfarrkirchner siegte mit 78 Pkt. aus 28 Partien. Daniel Lichtmannecker (FC Ergolding) siegte in der Klasse U16 mit 78 Pkt. Johannes Dittrich (SC Rottal-Inn) sicherte sich den Sieg in der Klasse U14 mit 45 Pkt., Maxim Klein (FC Ergolding) hatte in der U12 die Nase mit 38 Pkt. vorne. Bestes Mädchen wurde Anna Kühne (FC Ergolding) 67 Pkt. 15 Nachwuchs-Denksportler*innen aus vier Vereinen ermittelten in vier Altersklassen im CLG-Vortragssaal in Pfarrkirchen ihre Bezirksmeister.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Der Schachclub Rottal-Inn e.V. hat einen neuen Vereinsmeister: Andreas Nöhbauer gewann das Vereinsturrnier zum ersten Mal und distanzierte dabei das Verfolgerfeld mit einem klaren Vorsprung von 1,5 Punkten. Von Anfang an ließ er keinen Zweifel an seinen Titelambitionen und gestattete den Konkurrenten nur ein einziges Unentschieden.
Ernst Putz wurde mit fünf Punkten Vizemeister. Er unterlag nur dem neuen Titelträger, siegte viermal und spielte zweimal unentschieden. Der dritte Platz ging an seinen Bruder Georg, der es auf 4,5 Punkte brachte. Nachwuchstalent Simon Rueß verpasste aufgrund schlechterer Sonneborn-Berger-Wertung das Siegertreppchen knapp, drei Siege und drei Unentschieden bei nur einer Niederlage ergeben aber dennoch ein ausgezeichnetes Resultat. Auf dem fünften Platz landete Gerhard Angermeier mit vier Punkten.

Endergebnis
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.