Vereinslogo des SC Rottal-Inn e.V.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Im Spitzenduell der Landesliga Süd zog die erste Mannschaft des SC Rottal-Inn e.V. gegen den SC Garching 2 mit 3:5 den Kürzeren und musste die Tabellenführung an die Münchener Vorstädter abgeben. Die bevorstehenden Aufgaben werden kaum leichter, denn in der nächsten Runde kommt es zum Aufeinandertreffen mit dem SC Unterhaching, der nur einen Punkt weniger als die Rottaler auf dem Konto hat.
Leer ging auch die zweite Mannschaft beim 3:5 gegen den SC Grafenau in der Niederbayernliga aus und fiel auf den siebten Platz zurück.Die erstmals eingesetzten Jugendspieler erreichten zwar Unentschieden, das Fehlen mehrerer Stammspieler erwies dennoch sich als zu großes Handcap. In der nächsten Runde wird es im Spiel gegen den Tabellennachbarn SC Straubing 1 darum gehen, ein weiteres Abrutschen in die Abstiegszone zu vermeiden.
SC Rottal-Inn 3 brachte die Saison in der Bezirksliga West mit einem 4,5:3,5 über den SV Aham zu einem guten Ende und belegt im Endklassement den vierten Rang. Bester Punktesammler ist Jakob Schäfer, der aus fünf Partien vier Punkte holte. Positive Ergebnisse erzielten auch Andreas Jungwirth (3,5/5), Stefan Jungwirth (3/4) sowie Georg und Christian Putz (jeweils 2,5/4). Nachwuchshoffnung Simon Rueß kam zweimal zum Einsatz und gewann beide Partien.
Das Kreisliga-Team spielte in der zweiten Runde des zweiten Durchgangs gegen den den FC Ergolding 3 2:2 und liegt weiter auf dem ersten Platz. Nun steht eine spielfreie Runde bevor.