Vereinslogo des SC Rottal-Inn e.V.
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

18-jähriger Schüler holt bei Kreismeisterschaft 5 Punkte aus 5 Runden

Schnelldenker gefragt: Simon Rueß hat die erste Rottaler Schnellschach- Jugendmeisterschaft für sich entschieden. Der 18-jährige Schüler aus Pfarrkirchen holte fünf Punkte aus fünf Runden. Auf Platz zwei kam Aramis Slawik (14/ebenfalls Pfarrkirchen) mir vier Punkten, der sich nur dem späteren Sieger beugen musste. Maximilian Hausleitner (Falkenberg) holte drei Punkte und wurde Dritter. Auf dem vierten Rang kam Anna-Maria König (Pfarrkirchen) mit zwei Punkten ins Ziel und gewann den Mädchen-Pokal. Platz fünf nahm Luca Amann (Falkenberg) ein. Der mit 11 Jahren jüngste Teilnehmer erreichte einen Punkt. Jeder Spieler hatte beim Turnier in der Sportgaststätte Eggenfelden 15 Minuten Bedenkzeit pro Partie, teilnahmeberechtigt waren Kinder und Jugendliche im Alter unter 20 Jahren mit Wohnort im Landkreis Rottal-Inn. Jugendleiter Gerhard Angermeier und Eva-Maria Kainz vom Schachclub Rottal-Inn betreuten die Jugendlichen, Schirmherr Josef König leitete das Turnier.

Endstand: 1. Simon Rueß (Pfarrkirchen) 5,0 Punkte/12,0 Feinwertung/5 Runden; 2. Aramis Slawik (Pfarrkirchen) 4,0/11,5; 3. Maximilian Hausleitner (Falkenberg) 3,0/11,5; 4. Anna-Maria König (Pfarrkirchen) 2,0/12,0; 5. Luca Amann (Falkenberg) 1,0/14.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.